A, B, C – Drei Katzen aus dem Schnee

Eine kleine Sensation war es schon, als am 7. Juni drei kleine Schneeleoparden im ‚Grünen Zoo‘ Wuppertal auf die Welt kamen. Denn in allen Tiergärten Europas sind in diesem Jahr nur sechs Geburten zu verzeichnen.

Bitte anrollen, es ist angerichtet!

Hier kommt das Essen nicht auf Rädern zu Ihnen, sondern umgekehrt, Sie rollen zum Essen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Senioren-Organisationen (BAGSO) veranstaltet eine Startwoche für den gesunden Mittagstisch.

Zootier des Jahres: der Leopard

Die Artenschutz-Kampagne ‚Zootier des Jahres‘ hat in diesem Jahr auf den Leoparden den Fokus gesetzt. Auch der Grüne Zoo Wuppertal beteiligt sich aktiv an dieser Aktion.

Training mit Davy Jones junior

Seelöwen sind immer wieder eine Attraktion. So auch im Grünen Zoo Wuppertal. Besonders schön ist es, wenn auch Jungtiere sich in der Anlage tummeln. Am 11. Juli erblickte Davy Jones hier das Licht der Welt. Und fühlt sich inzwischen pudelwohl. – Nur noch nicht so wirklich im Wasser.

Die Skulpturen der Natur

Der Skulpturenpark Waldfrieden des Bildhauers Tony Cragg kooperiert mit dem Waldpädagogischen Zentrum Burgholz. Denn der imposante Baumbestand des Parkgeländes braucht fachgerechte Pflege. Und die Besucher sollen nicht nur Kunst genießen, sondern auch etwas über die Biologie und Kulturgeschichte der Bäume erfahren.

Erfahrung gesucht – teilen!

Gerade wenn man im Rentenalter angekommen ist, bietet ein Ehrenamt die Möglichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen, Erfahrungen einzubringen, aber auch neue Erfahrungen zu sammeln. Dafür steht EFI, die Vermittlung von ‚Erfahrungswissen für Initiativen‘.

Putzmunter in die Welt

Die Biber sind auf dem Vormarsch. Dafür sorgt auch das Biberpärchen Peter und Madl im Grünen Zoo Wuppertal. Seitdem sie zusammengefunden haben, bekommen die beiden Nager Jahr für Jahr Nachwuchs.

Musik und Tanz inter-disziplinär

Das Niederrhein Musikfestival ist mehr als eine Konzertreihe. Es spannt den Bogen über mehrere künstlerische Disziplinen. Tanz und Musik, Schauspiel und Klassik, Jazz und Improvisation gehen Synthesen ein.

Post für die Engel

Das Engel-Museum in Engelskirchen freut sich diesmal über Post aus dem Urlaub. Statt Urlaubsgrüße per SMS sollte man die gute alte Postkarte schicken.