Vom Leben am Limes

Neuss, das ehemalige römische Legionslager Novaesium, ist eine der bedeutendsten und am besten erforschten römischen Militärgarnisonen des Rheinlandes. Vom Leben an der römischen Grenze berichtet die neue Ausstellung im Clemens Sels Museum Neuss.

Muntere ‚Geistlein‘

Im Grünen Zoo Wuppertal sind vor kurzem ein Paar Rote Varis geboren worden. Die ersten Tage haben sie im sicheren Nest verbracht. Jetzt kommen sie heraus und erkunden die Welt in ihrem Gehege. Rote Varis gehören zu den Lemuren, einer Halbaffen-Art. Das bedeutet: Sie unterscheiden sich von den eigentlichen Affen vornehmlich durch ihre langen spitzen …

Sorge um die Rente

Wir haben gearbeitet, und die Rente steht uns zu. Aber was ist mit Arbeitslosenzeiten, Erziehungspausen oder Erwerbsunfähigkeit? All das kann die Rente mindern, und hoch ist sie in den meisten Fällen ohnehin nicht. Wer aber weniger als die staatliche Grundsicherung bekommt, hat Anspruch auf Sozialleistungen. Die Verbraucherzentralen informieren darüber in einem neuen Ratgeber.

Facebook für Vorsichtige

Das Internet-Portal Facebook kann gerade für ältere Menschen sehr nützlich sein. Man sollte es aber nur benutzen, wenn man auch die Risiken kennt und weiß, wie man sie möglichst vermeidet. Da hilft ein Ratgeber der Stiftung Warentest.

Ein Herz für den Tanz

Wuppertal ist berühmt für den Tanz und das Tanztheater.Dazu hat auch das Seniorentanztheater Claudio li Mura beigetragen. Jetzt tritt das Ensemble erstmals auf der Opernbühne auf. Gazhebo heißt das Stück, das schon erfolgreich in Solingen und Gummersbach gezeigt.

Zauber des Augenblicks

‚Reisen, entdecken, erforschen – der Zauber des Augenblicks‘; so nennt die Photographin Kristina Malis ihre Ausstellung im ‚Zentrum für gute Taten‘ in Barmen.

Auch Promis werden älter

Der Schauspieler Sky du Mont hat ein humorvolles Buch über das Älterwerden geschrieben: Steh ich jetzt unter Denkmalschutz? Der Verlag hat dazu ein Interview mit dem Autor geführt.

Tanztheater im Bild

Seit vier Jahren ist die Tanztheater-Truppe von Claudio Li Mura nicht nur mit viel Freude, sondern auch erfolgreich auf der Bühne. In vier Jahren haben sie vier Produktionen erarbeitet, die die Photographen Antje Zeiss-Loi und Thomas Luther in faszinierenden Bildern dokumentiert haben. Zu sehen ist die Ausstellung im Elberfelder Verwaltungshaus.

Indizien und Ermittlungen

Die Begegnungsstätte Alte Synagoge in Wuppertal-Elberfeld zeigt eine spannende Sonderausstellung. Sie besteht aus Gegenständen, die in kein Schema passen und deswegen sonst nur im Magazin verwahrt und nicht ausgestellt werden. Doch detektivische Ermittlungen haben die stummen Indizien zum Reden gebracht.